Skip to content

Implantatswechsel Nürnberg

Das Wichtigste auf einem Blick

Brustimplantate wechseln: Vieles spricht dafür

Manchmal verspüren Frauen den Wunsch nach Veränderung. Zum Beispiel, weil Sie sich mit Ihrem Erscheinungsbild nicht identifizieren können. Entweder wird der Busen als zu klein, zu groß oder nicht “richtig” geformt empfunden. Ästhetik ist nun mal ein subjektives und individuelles Empfinden, das sich nicht verallgemeinern lässt. Deshalb nehmen wir vom Ästhetik-Team Ihre Wünsche von der Beratung bis zur Umsetzung sehr ernst. Spricht aus medizinischer Sicht nichts gegen einen Implantatwechsel (plus Veränderung), dann können Sie sich bei der Ausführung Ihrer Wünsche auf uns verlassen.
Dieses Verlangen kann sich durchaus auch auf einen Wechsel der Implantate (Mamma-Implantat-Austauschplastik) für mehr Volumen und/oder eine neue Form des Busens beziehen, weil Sie mit dem jetzigen Istzustand nicht zufrieden sind.
Häufig hören wir, dass Frauen Ihr Spiegelbild nicht mögen oder sich nicht in Dessous oder Bikini bzw. mit einem Dekolleté zeigen möchten.
Nicht selten kommt es bei Frauen mit diesen Problemen und dem daraus resultierenden Wunsch nach Veränderung auch zu psychischen Belastungssyndromen, die unter Umständen zu physischen Erkrankungen führen. Und dies ist ein Problem, das vermieden werden kann.

Allgemeines zur Brustoperation

Zu den medizinischen Gründen für einen Implantatsaustausch gehören im Einzelnen:

– Brustasymmetrie nach einer Vergrößerung der Brust infolge einer Fehlpositionierung der Implantate inklusive nicht ausreichender Planung und Durchführung der Behandlung.

– Eine Kapselfibrose der Brust inklusive einer Bindegewebswucherung

– Bildung einer schmerzhaften und härter werdenden Brust, genannt „Tennisballbrust“

– Eine Leckage am Implantat mit Austritt von flüssigem Silikon (passiert meist bei älteren Implantaten)

– Das Implantat liegt aufgrund der durchgeführten subglandulären OP-Technik über dem Muskel und es bestehen sichtbare Implantatränder.

– Es besteht eine snoopy derformity, bei der die Brustwarze abgesunken ist und die Brustdrüse über dem Muskel liegt.

– Es liegt eine double bouble Bildung vor, weil das Implantat zu tief liegt und eine doppelte Wölbung der Hautweichteile an der Brust besteht.

– Es hat sich ein bottoming out gebildet, bei dem die Implantate zu tief liegen und auch keine innere Stütze für das Implantat in Form eines inneren BHs vorhanden ist.

– Bildung eines Ripplings an der Brust

Wenn nach der Schwangerschaft oder Stillzeit bzw. einer Gewichtsreduzierung das Brustvolumen reduziert ist, kann mit einem Implantat von Motiva das vorherige oder gewünschte Volumen (wieder) hergestellt werden.
Auch wenn durch minderwertige Implantate wie beispielsweise PIP- oder Rofil Medro Implantate ein unbefriedigendes Ergebnis vorliegt, empfiehlt sich das Austauschen der Implantate bspw. durch ein Motiva-Implantat.
Bei disproportionierten oder ungleichen Brüsten kann eine ästhetische Symmetrie mit einem Motiva-Implantat erreicht werden. Und letztendlich können auch Hängebrüste mit einem neuen Implantat korrigiert werden.

Wissenswertes zur Implantatswechsel,
auf einen Blick

Gute körperliche und psychische Verfassung. Ein kleines Blutbild (Prä-OP1)

Voraussetzung

Gute körperliche und psychische Verfassung. Ein kleines Blutbild (Prä-OP1)
Vollnarkose

Narkose

Vollnarkose
2 Wochen vor dem Eingriff Rauchen und Alkoholkonsum reduzieren Aspirin u.a. Medikamente meiden

Vorbereitung

2 Wochen vor dem Eingriff Rauchen und Alkoholkonsum reduzieren Aspirin u.a. Medikamente meiden
Nachkontrolle nach 10 Tagen und ca. nach 4 Wochen

Nachsorge

Nachkontrolle nach 10 Tagen und ca. nach 4 Wochen
Nach ca. 1 Woche ist der Patient wieder gesellschaftsfähig

Gesellschaft

Nach ca. 1 Woche ist der Patient wieder gesellschaftsfähig
ca. 2 – 3,5 Stunden

Dauer

ca. 2 – 3,5 Stunden
1-2 Nächte nach OP

Aufenthalt

1-2 Nächte nach OP
Aktivitäten sollten für 4-6 Wochen nach der OP gemieden werden.

Sport

Aktivitäten sollten für 4-6 Wochen nach der OP gemieden werden.

Welche Implantatarten werden vom Ästhetik-Team mit hoher Sicherheit angeboten?

Kurz gesagt: Implantat ist nicht gleich Implantat. Und jede Frau hat Ihre ganz eigenen Bedürfnisse an ein Brustimplantat. Werden diese in Verbindung mit bester Qualität und Verträglichkeit erfüllt, wie es bei den Motiva-Implantaten der Fall ist, wird sich Frau über viele Jahre wohl und sicher fühlen.

Folgend eine kurze Übersicht zu den unterschiedlichen Implantaten:

Implantate mit progressivGel: Dieses Gel ist fester, bietet mehr Fülle im oberen Bereich und sorgt so für eine runde Optik der Brust.

ProgressivGel PLUS: Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gel-Festigkeit und Elastizität zeichnet dieses Gel aus. Es besitzt die Fähigkeit, sich perfekt an die Kontur der Brust anzupassen. So kommt es zu einem jungen und natürlichen Erscheinungsbild. Damit geht es vorrangig um ein natürliches Aussehen,

ProgressivGel Ultima: Mit diesem Implantat wird durch ein elastisches, weiches Gel ein vorrangig gewünschtes natürliches Brustgefühl und Aussehen gewährleistet.

Brustvergrößerung Frau

Wie wird ein Implantatswechsel durchgeführt und wie sieht es mit den Kosten aus?

Am Anfang steht beim Ästhetik-Team immer ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer objektiven und qualifizierten Einschätzung bezüglich des gewünschten oder medizinisch notwendigen Implantatwechsels. Wichtig ist, dass unsere neuen Patientinnen zu diesem Termin alle Unterlagen inklusive dem Implantatausweis der Erstoperation mitbringen, damit wir die objektive Beurteilung auch vornehmen können.
Für die operative Behandlung wird in den meisten Fällen die alte Narbe als Zugang zum alten Implantat genutzt, damit keine zweite Narbe entsteht. Dann wird das Implantat und möglichst auch das Kapselgewebe entfernt. Anschließend folgen ein mehrmaliges Spülen und Säubern der Implantathöhle und das Formen einer neuen Implantattasche, um spätere Komplikationen zu vermeiden. Dabei wird, wenn möglich, die neue Brustprothese unterhalb der vier verschiedenen Brustwandmuskeln positioniert.
Bei einer Hängebrust muss zusätzlich eine Bruststraffung mit Höhersetzen der Brustwarzen erfolgen.

Die Zeitspanne für einen operativen Wechsel der Brustimplantate in Vollnarkose kann nur grob mit 2-3 Stunden angegeben werden, weil viele individuelle Faktoren eine Rolle spielen.
So ist es, wie gerade erwähnt, in den meisten Fällen erforderlich, die alte Kapsel zu entfernen und die Implantattasche der alten Vergrößerung neu zu gestalten. Auch eine zusätzliche Weichteilkorrektur, also eine Korrektur von Haut und Drüse, kann erforderlich sein. Postoperativ ist für 4-6 Wochen ein spezieller Stütz-BH zu tragen.

Besteht der Wunsch, den Implantataustausch mit einer Veränderung der Brustform und/oder einer Brustvergrößerung zu kombinieren, kann dem in den meisten Fällen entsprochen werden. Die unterschiedlichen Implantate von Motiva bieten beste und individuelle Lösungen für ein ästhetisches Aussehen.

Welcher Kostenfaktor sich im Endeffekt ergibt, hängt von den Wünschen ab, die geäußert und letztlich auch umgesetzt werden. Selbstverständlich klären wir Sie über die einzelnen Kostenfaktoren im Vorfeld auf und beantworten all Ihre Fragen.

Eine Finanzierung kann ermöglicht werden. Sprechen Sie uns auch zu diesem Thema mit vollem Vertrauen in unsere Verschwiegenheit an, damit wir Ihnen die Möglichkeiten erläutern können.

Das Ziel eines Implantatwechsels nach Brustvergrößerung

Im Vordergrund steht das optimale Ergebnis aus ästhetischer und medizinischer Sicht durch die ausschließliche Verwendung von medizinisch hochwertigen Motiva-Implantaten.

Warum Motiva-Implantate?

Die Firma Establishment Labs kann für die Herstellung von +Silikonimlantaten auf langjährige Erfahrungen und große Erfolge bezüglich Produktentwicklung, Produktdesign und Support zurückblicken. Nicht ohne Grund zählen die Produkte zu jenen mit den höchsten Innovationsansprüchen und innovativen Nachweisen.

Zu den Vorteilen der Motiva-Implantate für eine Brustvergrößerung gehört, dass sie dem neuesten Technikstand entsprechen sowie stärker und haltbarer sind. Hinzu kommt eine überzeugende Elastizität, die das Einbringen der Implantate durch kleinere Schnitte erleichtert.
Das ultraleichte und formstabile Füllgel schenkt den Frauen ein gutes und natürliches Gefühl, das mit einer optimalen Formerhaltung verbunden ist. Darüber hinaus kann dank dieses Gels ein Reißen, Auslaufen oder Verrutschen bei der Implantation nahezu ausgeschlossen werden.
Die große Auswahl an Implantatprojektionen ist für unsere Patientinnen und auch für unsere Plastischen Chirurgen von großem Vorteil.

Über diese Faktoren hinaus können wir mit den Implantaten von Motiva das Gesundheitsrisiko minimieren und basierend auf dem TrueMonobloc Design ist eine höhere Implantatstärke garantiert. In einer 5-Jahresstudie werden den Motiva-Implantaten ein niedriges Risiko und eine ausgezeichnete Verträglichkeit zugesprochen. Den Studienergebnissen ist weiterhin zu entnehmen, dass keine Doppelkapselbildung bekannt wurde und auch keine Seromen oder ALCL im Laufe der Zeit aufgetreten sind. Zudem verfügen die Implantate von Movida über eine lebenslange Garantie.

motiva-logo
Das Ästhetik-Team in Nürnberg stellt sich vor.

Zu den medizinischen Gründen für einen Implantatsaustausch gehören im Einzelnen:

Das Ästhetik-Team der neuen Privatklinik in der Kilianstraße 117a im Nürnberger Norden bietet Ihnen im Rahmen eines umfassenden Angebotes für ästhetische Behandlungen auch die Möglichkeit des Implantatswechsels. Unsere Brustspezialisten beraten Sie in Ruhe und individuell über die unterschiedlichen Möglichkeiten aus ästhetischen oder medizinischen Gründen.

Unser eingespieltes Team aus erfahrenen Spezialisten für unterschiedliche Bereiche der Plastischen und Ästhetischen Medizin beraten sie umfassend und sind gerne Ihr Ansprechpartner für alle Bedenken, Probleme aber auch Wünsche für eine angedachte Veränderung.

Bei allem, was wir tun und in Zukunft tun werden, ist Ihr Vertrauen unser Anspruch. Lernen Sie uns und unsere Ansprüche an Qualität und Leistung kennen. Wir vom Ästhetik-Team der neuen Privatklinik nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Gediegenes Ambiente, damit Sie sich möglichst wohlfühlen

In Verbindung mit modernem Ambiente können Sie bei uns die Wohlfühlatmosphäre genießen, die Sie benötigen, um in Ruhe zusammen mit unseren Ärzten die für Sie wichtigen und richtigen Entscheidungen zu treffen. In unserer nach § 30 konzessionierten Privatklinik bieten wir Ihnen unter modernsten medizinischen Voraussetzungen eigene Operationssäle, eine eigene Station sowie einen eigenen Praxisbereich. Das Ambiente wird von den Farben grau, weiß und anthrazit dominiert, was zu einer Verschmelzung von Moderne, kühler Transparenz und Wohlfühlatmosphäre führt. Wir wissen, dass Körper und Seele im Einklang zueinanderstehen müssen, damit Sie sich wohlfühlen.

Ästhetik-Team Nürnberg
Kilianstraße 117 a
90425 Nürnberg
(gegenüber TeVi)
Tel: 0911 / 937819 – 0
Fax: 0911 / 937819 – 20
Ästhetik-Team Nürnberg
Kilianstraße 117
90425 Nürnberg
Tel: 0911 / 937819 - 0
Ästhetik-Team Nürnberg
Kilianstraße 117
90425 Nürnberg
Tel: 0911 / 937819 - 0
whatsapp-3